SZENE
Salzburg

apap

apap – advancing performing arts project

apap – advancing performing arts project wurde vor achtzehn Jahren von der SZENE Salzburg als europäisches Netzwerk gegründet. Gemeinsam mit zehn weiteren europäischen Partner_innen und einem speziellen „Satellit“-Projekt mit “Maqamat/Beit El Raqs” aus dem Libanonrealisiert die SZENE Salzburg von 2016 bis 2020 das aktuelle Programm Performing Europe 2020.
Der inhaltliche Schwerpubkt liegt auf der Förderung zeitgenössischer performativer Künste und ihrer Wirkung in der europäischen Gesellschaft. Er umfasst die Bereiche Produktion, Präsentation und Vertrieb von künstlerischen Werken und konzentriert sich auf besondere Maßnahmen, mit denen ein neues Publikum und innovative Vermittlungswege erschlossen werden. Performing Europe 2020 bietet insgesamt vierzig Künstler_innen unterschiedlicher Generationen ein breites Feld von Kooperations- und Aufführungsmöglichkeiten. Dazu zählen neben Koproduktionen und Gastspielen bei Festivals und saisonal bespielten Häusern auch Residenzaufenthalte zu Proben- und Recherchezwecken, die Teilnahme an diskursiven Formaten sowie ein enger Austausch mit Kunstschaffenden aus dem Libanon.
Der Bereich Kunstvermittlung für spezifische Zielgruppen, insbesondere für Studierende und Schüler_innen, stellt im laufenden Programm einen inhaltlichen Schwerpunkt dar. Gemeinsam mit der renommierten Brüsseler Einrichtung ABC – Art Basic for Children – entwickeln die einzelnen Institutionen spezifische Angebote, bei denen Partizipation und eigene Kreativität im Mittelpunkt stehen. Darüberhinaus beschäftigt sich Performing Europe 2020 intensiv mit dem Thema New Business Models und veranstaltet dazu Workshops und Symposien, bei denen innovative Formate den Dialog zwischen Kunst und Wirtschaft fördern.

apap Partner:

BIT Teatergarasjen
Bergen, Norway
bit-teatergarasjen.no
 
Centrale Fies
Dro, Italy
centralefies.it
 
Fundacja Cialo/Umysl
Warschau, Poland
cialoumysl.pl
 
Kunstencentrum BUDA
Kortrijk, Belgium
budakortrijk.be
 
Maison de la Culture d´Amiens
Amiens, France
maisondelaculture-amiens.com
 
Nanterre-Amandiers
Nanterre, France
nanterre-amandiers.com
 
Reykjavik Dance Festival / LÓKAL
Reykjavik, Iceland
reykjavikdancefestival.is
 
Student Centre Zagreb – Culture of Change
Zagreb, Croatia
sczg.unizg.hr
 
SZENE Salzburg
Salzburg, Austria
szene-salzburg.net
 
Tanzfabrik Berlin
Berlin, Germany
tanzfabrik-berlin.de
 
Teatro Nacional D. Maria II
Lisbon, Portugal
teatro-dmaria.pt

"Satellit" Partner:

Bipod festival
Beirut, Lebanon
maqamat.org

apap Team:

General Manager
Bertie Ambach
 
Artistic Coordinator
Jacopo Lanteri

apap Künstler:

Alessandro Sciarroni, Lotte van den Berg, Ramona Nagabczynska, Christina Ciupke, Ivana Müller, Ingri Fiksdal, Claudia Dias, Wojtek Blechharz, Chaignaud & Bengolea, Gerald Kurdian, fieldworks / Heine Avdal & Yukiko Shinozaki, Sarajh Vanhee, Maria Jerez, Marta Navaridas & Alexander Deutinger, Michikazu Matsune, Rui Catalão, Superamas, Theo Mercier, Deufert & Plischke, Findlay // Sandsmark, Saša Božić, Julia Schwarzbach, Sotterraneo, Julian Weber, Lisa Vereertbrugghen, Asrun Magnusdottir, Raquel André, Alma Söderberg, Juan Dominguez, Mette Edvardsen, CollettivO CineticO | Francesca Pennini, Felix Ott, Karol Tyminski, Marta Górnicka, Erna Omarsdottir, Charlie Prince, Sina Saberi, Bassam Abou Diab

apapnet.eu
facebook.com/apapnet.eu
instagram.com/apap_performing_europe

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung des Creative Europe Programme der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser, die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Mit freundlicher Unterstützung von

  • apap_pure_4c_web.jpg
  • LogosBeneficairesCreativeEuropeRIGHT_EN Kopie.jpg