SZENE
Salzburg

apap

apap – advancing performing arts project

apap – advancing performing arts project wurde im Jahr 2000 von der SZENE Salzburg als europäisches Netzwerk gegründet. Der Zusammenschluss von insgesamt elf europäischen Kulturinstitutionen und einem zusätzlichen außereuropäischen Partnerprojekt, hat den inhaltlichen Schwerpunkt auf der Förderung zeitgenössischer performativer Künste und ihrer Wirkung in der europäischen Gesellschaft. Die gewährte Unterstützung umfasst die Bereiche Produktion, Präsentation und Vertrieb von künstlerischen Werken und konzentriert sich auf besondere Maßnahmen, mit denen ein neues Publikum und innovative Vermittlungswege erschlossen werden. 

Das apap-Netzwerk geht in die nächste Vier-Jahres-Phase

Nach erfolgreichem Abschluss des von 2016 bis 2020 laufendem Programms Performing Europe 2020, erhielt apap eine erneute Förderzusage vonseiten der Europäischen Union.  

Die neue Arbeitsperiode beginnt mit Oktober 2020 und trägt den Titel Feminist Futures. Teil des neuen Programms sind Kultur- und Tanzorganisationen aus elf europäischen Ländern sowie ein assoziierte Partner aus Rio de Janeiro. Während der vierjährigen Laufzeit von Feminist Futures steht das neu ins Leben gerufene europäische Festival Everybody's Sisters Europe im Mittelpunkt. Es wird fünf Doppelausgaben des Festivals geben, die jeweils von zwei Partnerinstitutionen des Netzwerkes gemeinsam konzipiert und initiiert werden.

Zudem sind 20 Künstler_innen aus ganz Europa Teil des neuen apap-Programms, denen ermöglicht wird, gesellschaftlich relevante Projekte zu realisieren und europaweit zu präsentieren. 

Inhaltlich fokussiert das Projekt Ungleichheiten im zeitgenössischen Tanz und begegnet diesen mit der Theorie des Intersectional Feminism. Auf diese Weise will Feminist Futures eine positive Zukunftsversion entwerfen, den aktuellen Tendenzen von Rechtspopulismus und Nationalismus zum Trotz.

apap Partner:

BIT Teatergarasjen
Bergen, Norway
bit-teatergarasjen.no
 
Centrale Fies
Dro, Italy
centralefies.it
 
Kunstencentrum BUDA
Kortrijk, Belgium
budakortrijk.be
 
Maison de la Culture d´Amiens
Amiens, France
maisondelaculture-amiens.com

Performing Arts Institute Warsaw 
Warschau, Polen  

Reykjavik Dance Festival / LÓKAL
Reykjavik, Iceland
reykjavikdancefestival.is

STATION – Service for contemporary Dance
Belgrad, Serbien
dancestation.org  

SZENE Salzburg
Salzburg, Austria
szene-salzburg.net
 
Tanzfabrik Berlin
Berlin, Germany
tanzfabrik-berlin.de
 
Teatro Nacional D. Maria II
Lisbon, Portugal
tndm.pt

Theaterfestival Boulevard ’s-Hertogenbosch
’s-Hertogenbosch, Niederlande
festivalboulevard.nl

Associated Partner:

Escola Livre de Dança da Maré, Lia Rodrigues
Rio de Janeiro, Brasilien
redesdamare.org.br

apapnet.eu
facebook.com/apapnet.eu
instagram.com/apap_performing_europe

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung des Creative Europe Programme der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser, die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Mit freundlicher Unterstützung von

  • LogosBeneficairesCreativeEuropeRIGHT_EN Kopie.jpg